Siegel drauf und gut!?

Du stehst im Supermarkt und willst deinen Wocheneinkauf erledigen. Mit Jute-Beutel, Gemüsenetz und vielen guten Vorsätzen machst du dich auf die Suche nach möglichst nachhaltigen und guten Produkten. Doch dann… pure Verwirrung oder gar Überforderung!   Auf dich prasselt eine Fülle von Werbetafeln, beschönigenden Produktdesigns und vor allem Siegeln in unterschiedlichsten Formen und Farben ein. Bio ist Trend und das merkt man vor allem an den Vermarktungskünsten der Hersteller. Verschiedenste Grüntöne oder das Bild einer Kuh, die vor Alpenpanorama genüsslich in die mit Morgentau belegte Wiese beißt, sollen dir suggerieren, dass die Milch in der Verpackung genau von dieser „glücklichen“ Kuh stammt. Damit nicht genug! Von Gemüseabteilung bis Wursttheke springen dich immer wieder drei Buchstaben an: B – I – O!

Doch was bedeutet BIO? Und ist BIO immer gleich BIO?

Der Begriff BIO ist seit 1993 gesetzlich geschützt und darf von den Herstellern und Produzenten verschiedenster Produkte nur dann verwendet werden, wenn das Produkt bzw. der Herstellungsprozess den Anforderungen der EG-Öko-Verordnung entsprechen. Diese Verordnung schreibt unter anderem vor, dass beim Anbau von Obst und Gemüse keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemittel zum Einsatz kommen dürfen. Für die Tierhaltung gibt die Verordnung Mindeststandards vor, die vom Halter eingehalten werden müssen. Produkte, die den Vorgaben der EG-Öko-Verordnung entsprechen, erhalten das EU-Bio-Siegel oder sein deutsches Pendant.

EU-Bio-Siegel
EU-Bio-Siegel
Deutsches Bio-Siegel
Deutsches Bio-Siegel

Diese Siegel geben an, dass die Träger die gesetzlichen Mindeststandards einhalten. Die Einhaltung wird jährlich kontrolliert. Anbauverbände wie Bioland, Naturland und Demeter gehen mit ihren eigenen Anforderungen über die gesetzlichen Mindeststandards hinaus. Weil ihre Anforderungen viel höher und die Einhaltung strikter kontrolliert werden, spricht man hier auch von Premium-Bio-Produkten. Du erkennst die Produkte, die diesen Anforderungen entsprechen an folgenden Siegeln: