naturalou_app_suesskartoffeln

NATURALOU-App: Dein Wegbegleiter für eine umweltschonende Ernährung

Unsere Ernährung macht einen sehr großen Teil unseres Lebens aus. Wie wir uns ernähren spiegelt sich auch darin wider, wie es unserer Umwelt ergeht. Ernähren wir uns nachhaltig und gesund, schützen wir unsere Gesundheit und die Umwelt, wir benutzen automatisch weniger Plastik und essen ausgewogen, haben dadurch mehr Energie und fühlen uns gut.

Ihr wollt weniger Fleisch und Fisch essen oder lernen, ganz darauf zu verzichten? Ihr wollt eure Ernährung auf ein nächstes Level heben und die Umwelt schützen? Dann ist die NATURALOU App genau das Richtige für euch!

Gemeinsam können wir so viel bewegen

Fleisch hat beispielsweise einen massiven Einfluss auf unser Ökosystem und den Klimawandel. Und wir haben einen massiven Einfluss auf die Produktion mit unserem Kaufverhalten. Damit will ich nicht sagen, dass jeder von heute auf morgen Veganer werden soll, aber ich möchte zu einer nachhaltigeren Ernährungsweise inspirieren und Bewusstsein schaffen. Mir ist klar, dass eine Veränderung, damit sie nachhaltig ist, nicht von 0 auf 100 passiert. Deswegen lernst du mit der NATURALOU App also Schritt für Schritt und das auf deine eigenen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt.

Genau auf deine Bedürfnisse abgestimmt

Sobald du dich anmeldest, wird ein Ernährungsplan erstellt. Hier gehen wir auf deine ganz persönlichen Bedürfnisse ein, auch eventuelle Unverträglichkeiten werden in der App berücksichtigt. Außerdem lernst du in 700 Rezepten, dich nachhaltig vegetarisch oder vegan zu ernähren. Keines davon dauert länger als 25 Minuten. Mit einer integrierten Einkaufsliste verlierst du nie den Überblick. Du willst deinen Einkauf so plastikfrei wie möglich gestalten? Hole dir jetzt alle wertvollen Tipps!

Neben dem Ernährungsplan erwarten dich jede Woche Bonus-Inhalte: In Tutorials und Videos lernst du mehr über das Thema Nachhaltigkeit in der Küche. “Welchen Einfluss hat Fleisch auf die Umwelt?”, “Tipps und Tricks zum umweltfreundlichen Einkauf”, DIY Anleitungen für den Allzweckreiniger und viele mehr.

Für den Einstieg empfehlen wir die 10 Wochen Einsteiger-Challenge gegen eine einmalige Gebühr. Gerne kannst du auch auf den unbegrenzten Ernährungsplan upgraden und monatlich eine kleine Summe zahlen. Alle Preisübersichten findest du hier.

Ihr wollt einen kleinen Einblick in die NATURALOU App? Dann geht’s hier entlang. Ihr wollt direkt das erste Rezept ausprobieren? Dann haben wir ein tolles Einsteiger-Rezept für euch:

Gebratene Süßkartoffeln als Mittagessen

Zubereitungszeit: 10 Minuten | 12g Protein | 88g Kohlehydrate | 16g Fett | 561 Kalorien

Zutaten

3 Ingwer, frisch (15g)
3 Knoblauchzehen (ca. 9g)
3 TL Sesam ( ca. 15g)
3 Stängel Frühlingszwiebel (ca. 105g)
1 TL Kokosöl (ca. 5g)
6 EL Sojasauce (ca. 30g)
300g Süßkartoffel

Zubereitung

  1. Hacke den Knoblauch und Ingwer sehr fein. Wasche die Süßkartoffel, schneide sie in dicke Scheiben und die Frühlingszwiebeln in dünne Streifen. Mische Ingwer und Knoblauch mit der Sojasauce und stelle die Marinade bei Seite.
  2. Gebe die Süßkartoffel 8 Minuten in kochendes Salzwasser. Dann abgießen und abtropfen lassen.
  3. Erhitze das Öl in einer Pfanne, brate die Süßkartoffel von allen Seiten scharf an. Reduziere dann die Hitze und gebe die Marinade über die Süßkartoffeln und streue den Sesam darüber. Genieße die Süßkartoffelscheiben zusammen mit den Frühlingszwiebeln!

Guten Appetit!

Du hast richtig Lust bekommen, noch mehr zu bewegen? Dann werde Teil unserer kostenlosen 30-Tage-Zero-Waste-Challenge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.