Natürlich schön – Der Konjac Schwamm

In Sachen Schönheit und Körperpflege streben wir ständig nach Neuheiten. Aber warum nicht mal auf Altbewährtes zurückgreifen, das frei von Chemie ist und unsere Umwelt schont. Ein alter Klassiker ist der Konjac-Schwamm. Er wird in Japan bereits seit 1500 Jahren zur Gesichtsreinigung genutzt. Er ist zu 100% pflanzlich und wird aus der Knolle der Konjacwurzel gewonnen. Die Fasern der Wurzel werden zu einem Pulver verarbeitet, das anschließend mit Wasser gemischt und im Ofen zu einem Schwamm gebacken wird.

In Sachen Hautpflege ist der Konjac-Schwamm ein Alleskönner. Er eignet sich hervorragend für ein sanftes Peeling und zur Gesichtsreinigung. Weitere Produkte brauchst du dabei nicht. Nur, wenn du Make-Up entfernen willst kannst du ein bisschen festen Gesichtsreiniger zur Hilfe nehmen. Den Schwamm einfach nur drei Minuten in Wasser einweichen, sanft ausdrücken und los geht’s: In kreisenden Bewegungen über die Haut fahren. Der Schwamm reinigt porentief, Ablagerungen, Schmutz und Schweiß werden genauso entfernt wie abgestorbene Hautschüppchen. Außerdem sagt man dem Konjac-Schwamm nach, dass er feuchtigkeitsspendend sei und aufgrund seines basischen PH-Werts den natürlichen Säureschutzmantel der Haut reguliert. Außerdem soll er sogar zur Zellerneuerung beitragen.

Der Konjac-Schwamm kann jedoch nicht nur zur Gesichtsreinigung eingesetzt werden. Der Peelingeffekt sorgt auch dafür, das Härchen nach der Rasur nicht mehr einwachsen. Du kannst den Konjac-Schwamm auch nutzen, wenn du sehr sensible Haut hast. Mit Wasser befeuchtet wird er weich und gleitet so geschmeidig über die Haut. In Korea wird er sogar als Babypflegeprodukt eingesetzt.

Neben den Vorteilen für deine Haut ist der Konjac-Schwamm auch in Sachen Nachhaltigkeit eine super Alternative zu herkömmlichen Pflegeprodukten. Da du den Einsatz von weiteren Pflegeprodukten stark reduzieren kannst und nur beim Entfernen von Make-up auf andere Reinigungsmittel zurückgreifen musst, sparst du nicht nur Geld, sondern auch Verpackungsmüll.
Du kannst den Schwamm etwa 3 Monate nutzen bis er seine peelende Wirkung verliert. Wasche deinen Schwamm nach jeder Benutzung mit klarem Wasser aus, drücke ihn sanft aus und hänge ihn zum Trocknen auf.

Hat der Konjac-Schwamm seine Wirkung verloren, kannst du ihn ganz einfach kompostieren. Oder noch besser: Vergrabe ich in einem Blumentopf oder dem Balkonkasten, der Schwamm ist auch für deine Pflanzen ein super Feuchtigkeitsspender.

KURZANLEITUNG – So wendest du den Konjac-Schwamm an:

1. Weiche den Konjac-Schwamm deshalb für drei in Wasser ein.
2. Drücke sanft das überschüssige Wasser aus.
3. Reinige deine Haut in sanften, kreisenden Bewegungen. Nutze etwas festen Gesichtsreiniger, wenn du Make-Up entfernen möchtes.
4. Abschließend spülst du den Schwamm aus, drückst ihn wieder sanft aus und hängst in zum Trocknen auf.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren und denk immer daran: Du bist natürlich schön!

Schreibe einen Kommentar