Bienenwachs – Worauf du beim Kauf achten solltest

Bienenwachs ist ein Naturprodukt, das seit einiger Zeit wieder voll im Trend liegt.  Auch in unserem Shop findet ihr Produkte, die entweder aus Bienenwachs hergestellt worden sind oder ohne dieses Naturprodukt nicht auskommen. Ob als Zutat in der Handcreme „Daumenschmaus“ oder als Beschichtung auf den Bienenwachstüchern von Little Bee Fresh, die eine plastikfreie und wiederverwendbare Alternative zu Frischhaltefolie sind, das verwendete Bienenwachs ist ein Allroundtalent.

Was ihr über Bienenwachs wissen und worauf ihr beim Kauf von Bienenwachsprodukten achten müsst, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Das Bienenwachs wird von den Bienen zum Bau ihrer Waben produziert. Die Waben nutzen die Bienen zur Aufzucht ihrer Nachkommen. Um das Bienenwachs zu gewinnen, werden diese Waben eingeschmolzen. Für die Gewinnung von Honig und Bienenwachs werden Bienen oftmals in Massenzucht gehalten. Wie andere Tiere in Massenzucht, leben die Bienen hier unter unnatürlichen Bedingungen. Sie werden am Ausschwärmen gehindert und mithilfe von künstlich in Wabenform gegossenem Wachs zur Produktion von Honig angetrieben. Das Ausschwärmen ist ein natürlicher Prozess, bei dem sich die Bienen eines Stocks bei der Geburt einer neuen Königin aufteilen. Dies wird unterbunden, da das Ausschwärmen oftmals zu einer geringeren Honigproduktion führt und für den Imker nicht profitabel ist. Ein weiteres Problem ist der Einsatz von Pestiziden auf den Bienenweiden. Aufgrund dieser Gifte verenden viele Tiere. Außerdem gelangen die Pestizide in den Honig und das Bienenwachs und verunreinigen diese. Insgesamt ist der Einsatz von Pestiziden, der zunehmende Aufbau von Monokulturen und die Verdrängung natürlicher Bienenweiden ein großes Problem für die Bienenpopulation. Der Wegfall des Nahrungsangebots und die Verunreinigung von Pflanzen mit Pestiziden führt zu einem fortschreitenden Bienensterben.

Doch was macht Bienenwachs so besonders und warum verwenden wir es?

Bienenwachs hat antiseptische Eigenschaften. Somit eignen sich die mit Bienenwachs beschichteten Tücher von Little Bee Fresh hervorragend zur Abdeckung von Lebensmittel. Aber auch in Sachen Hautpflege hat dieses Produkt einiges zu bieten. Neben den antiseptischen Eigenschaften, die man sich auch bei Kosmetikprodukten zu eigen macht, wirkt Bienenwachs feuchtigkeitsspendend, schützt die Haut und kann bei trockener und juckender Haut Linderung schaffen.

Beim Kauf von Produkten mit Bienenwachs solltet ihr darauf achten, dass bei der Herstellung des Produkts ausschließlich Biowachs verwendet wurde. Dies ist bei den Produkten, die wir in unserem Shop anbieten, der Fall. Außerdem solltet Ihr euch darüber informieren, unter welchen Bedingungen die kleinen Produzenten leben. Gerade bei Unternehmen, die sich für den Fortbestand von Bienenvölkern einsetzen, herrscht hier große Transparenz. Auf ihren Internetseiten finden sich hierzu viele Informationen. Auf der Seite von Daumenschmaus erfahrt ihr z.B., dass sich das Unternehmen aktiv für den Schutz der Biodiversität einsetzt.  Für jede verkaufte Handcreme werden 3 m² Bienenweide gespendet. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Gut Wulfsdorf und dem Artenvielfaltsprogramm. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Bienenweide und Blühstreifen für Insekten und Bienen zu schaffen.

Seid also wachsam und schaut auch auf die kleinen Produzenten, die uns mit ihrem unermüdlichen Einsatz nicht nur das Leben versüßen, sondern auch helfen nachhaltiger zu leben. In diesem Sinne: Summ, Summ, Summ… Bienchen summ herum!

Schreibe einen Kommentar

Abonniere doch unseren 

Less Waste Newsletter

und verpasse keine Neuigkeiten rund um unsere Umwelt, Less Waste Lifestyle und den Naturalou Shop!