Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

… erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier und wenn das 5. Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt.

Damit euch das nicht passiert, haben wir ein paar DIY-Ideen für einen nachhaltigen Adventskranz.

Idee 1: Upcycling – aus Backform wird Adventskranz

Habt ihr noch eine alte Gugelhupf-Form von Oma oder Opa im Schrank, die ihr leider nicht mehr verwenden könnt, weil der Zahn der Zeit schon an ihr genagt hat? Wie wäre es, wenn ihr diese Form einfach als Basis für euren Adventskranz nutzt? Tannengrün in die Form und vier Sojawachskerzen drauf! Fertig! Sieht nicht nur super aus, sondern ist auch nachhaltig. Das Ganze geht natürlich auch mit eurer liebsten Kuchenform, die könnt ihr danach einfach wieder weiterverwenden.

Idee 2: Adventskranz im Glas!

Was ihr braucht:

  • 4 Brandt-Kerzen aus unserem Shop
  • 4 Schilder aus Holz oder Pappkarton
  • Tannengrün und Paketschnur zum Verzieren

Beschriftet die Schilder von 1-4 und befestigt diese gemeinsam mit dem Tannengrün und mithilfe der Paketschnur von außen an den Gläsern. Fertig! Super simpel, aber wunderschön.

Tipp: Besonders gut geeignet für Familien mit Kindern oder Haustieren, denn dieser Adventskranz ist um einiges sicherer als seine klassische Variante.

Ihr seid eher Teelichtfan? Wie wäre es mit alten Einweck- oder Verpackungsgläsern (zum Beispiel von Aufstrichen) als Basis? Die können einfach mit einem Anhänger, Schildchen oder einem Kreidestift nummeriert und dann mit Teelichtern befüllt werden. Auf einen schönen Teller gestellt und mit Weihnachtsdeko bestückt ist das eine schnelle, nachhaltige und hübsche Adventsgesteckvariante.

Idee 3: Die Variante in der Schale

Sucht euch eine große Schale aus Glas, Holz oder Keramik und befüllt diese mit Nüssen, getrockneten Orangenscheiben, Zimtstangen, Sternanis, Tannenzapfen und/oder Tannenzweigen. Kerzen drapieren und fertig… und schnuppert mal, wie es duftet..mhhhh! Und das Beste: Wenn ihr die einzelnen Dinge trocken lagert, könnt ihr sie Jahr für Jahr wiederverwenden. Also auch noch super nachhaltig. Hier findet ihr ein kleines Inspirationsvideo dazu wie das aussehen kann.

Und was ist mit den Kerzen?

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, auf eins solltet ihr immer achten: die Kerzen! In unserem Shop findet ihr verschiedene nachhaltige Varianten! Wir finden es wichtig auch im Bereich Kerzen auf Alternativen zu setzen, weil die herkömmlichen auf Basis von Paraffin hergestellt werden. Das ist ein Nebenprodukt der Erdölgewinnung. Eine Industrie, die wir nicht unterstützen möchten. Da setzen wir lieber auf Sojawachskerzen, die mit Soja aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt werden. Als weitere Alternative haben wir nun Kerzen aus Biomasse entdeckt. Wie das geht? Zur Herstellung werden pflanzliche Sekundärfette aus der Gastronomie, Restaurants und Hotels verwendet. Kurze Transportwege und keine neuen Ressourcen – das macht sie super nachhaltig! Die Stumpenkerzen in creme oder bordeaux eignen sich super für dein Adventsgesteck oder deinen Adventskranz. Auch Teelichter aus Biomasse haben wir jetzt im Sortiment.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln und Zusammenstellen eures Adventsgestecks! Schickt uns super gerne Bilder auf Instagram und verlinkt uns, wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

 

Schreibe einen Kommentar

Abonniere doch unseren 

Less Waste Newsletter

und verpasse keine Neuigkeiten rund um unsere Umwelt, Less Waste Lifestyle und den Naturalou Shop!